030 / 613 924 0 Öffnungszeiten:  Mo. - Do.   07:30 - 17:00 Uhr ,  Fr.  07:30 - 14:00 Uhr

NACHGUSS

Nachguss Ihrer Beschläge in gewünschter Stückzahl.

Stehen Ihnen keine Gussmuster zur Verfügung offerieren wir Ihnen den Zugriff auf unsere Bestandsmuster. Alternativ erstellen wir für Sie gießfähige Modelle nach Ihren Vorgaben (Fotos / Zeichnungen).

Für Privatkunden geht es beispielsweise um die Vervollständigung ihrer Ausstattung, sich ein Unikat zu gönnen, dass einen jeden Tag erfreut, oder einen historischen Innentürbeschlag auch für die Hauseingangstür verwenden zu können.

Für Firmenkunden steht die Zufriedenstellung Ihrer anspruchsvollen Kundschaft im Vordergrund. Die Vervollständigung von fehlenden Produktfragmenten; Die Erfüllung der Denkmalschutzauflagen, oder die Vereinigung von historischem Erscheinungsbild mit Einhaltung der heutigen Brandschutzauflagen. Für uns kein Problem!

Die Vervollständigung von fehlenden Beschlägen (Türbeschläge, Klingeln, Briefeinwürfe) vermittelt Einheitlichkeit und wertet Ihre Immobilie auf.

Eine Idee oder Zeichnung von Ihrem Unikat ist ausreichend, um Ihnen ein nachgussfähiges Modell zu erstellen.

Im Folgenden sehen Sie einige Gussbeispiele.

Nachguss eines Außentürbeschlags - Messing-Zawadski
Nachguss eines Innentürbeschlags - Messing-Zawadski

Beschläge aus unserer Herstellung sind standardmäßig poliert und unlackiert. Auf Wunsch können unsere Werkstücke jedoch gebürstet, getrommelt, lackiert, in unterschiedlichen Farbtönen patiniert, sowie matt und glänzend vernickelt/verchromt werden.

SONDERGUSS

Für Teile, die nicht im Sandgussverfahren gefertigt werden können, bieten wir Ihnen das Wachsausschmelzverfahren an. Zum Sonderguss zählen wir auch das Herstellungsverfahren unserer FH-Garnituren, hier wird ein Stahlkern mit Messing ummantelt.
Sonderguss FH-Adlon - Messing-Zawadski
Sonderguss Tor - Messing-Zawadski
Beschläge aus unserer Herstellung sind standardmäßig poliert und unlackiert. Auf Wunsch können unsere Werkstücke jedoch gebürstet, getrommelt, lackiert, in unterschiedlichen Farbtönen patiniert, sowie matt und glänzend vernickelt/verchromt werden.

GUSSVERFAHREN

Im Folgenden finden Sie Bildauszüge aus dem Fertigungsprozess.

  • Modellüberarbeitung oder Modellerstellung für den Nachguss
  • Erzeugen der Negativform im Sandkasten
  • Einfüllen des flüssigen Messing-Materials und anschließendes Aushärten
  • Befreien des Gusses und abtrennen der Gusskanäle
  • Abschleifen grober Gussreste
  • Vorpolieren und auf Maß bringen
  • Einbringen der Drücker- und Schlüssellochungen
  • Herstellung und Überprüfung des Verschraubungssystems
  • Polieren auf Hochglanz und Reinigung von Polierresten
  • Endabnahme
Beschläge aus unserer Herstellung sind standardmäßig poliert und unlackiert. Auf Wunsch können unsere Werkstücke jedoch gebürstet, getrommelt, lackiert, in unterschiedlichen Farbtönen patiniert, sowie matt und glänzend vernickelt/verchromt werden.

Nutzen Sie unser Fachwissen und lassen Sie sich unverbindlich beraten

Menü schließen
Close Panel